Steuerzuschuß zur GKV

Interessante Zahl, die immer gerne unter den Tisch fällt, wenn wieder mal Beitragssteigerungen in der gesetzlichen KV mit denen in der privaten KV verglichen werden. Allein im Jahr 2016 wird der  Gesundheitsfonds - aus dem letzten Endes alle gesetzlichen Kassen bedient werden - mit einem Zuschuss aus Steuermitteln in Höhe von über 14 Milliarden Euro aufgefüllt.

Wo kommen diese 14 Milliarden Euro eigentlich her? Gesetzliche Kassen dabei sind von der Steuerpflicht ausgenommen, d.h. sie zahlen keine Steuern. Die private Konkurrenz muss fleissig in den Steuersäckel abführen: Egal, ob der Versicherer jetzt als AG (Aktiengesellschaft) firmiert oder als VVaG (Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit) - Steuern müssen beide bezahlen. 
Interessant ebenfalls, wie sich diese Zuzahlungen  aus Steuergeldern in den den letzten Jahren entwickelt haben:
So stieg der Bundeszuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung von ca. 1 Milliarde im Jahre 2004 kontinuierlich auf die o.g. 14,5 Milliarden für das Jahr 2016. 
siehe Grafik dazu

Kategorie: Tags: