PKV

Vermutlich (= mit ziemlicher Sicherheit) werden sich auch zum Jahresbeginn 2018 die sogenannten Beitragsbemessungsgrenzen wieder ehöhen. Diese BBGs geben an, bis zu welcher Einkommenshöhe Beiträge zur gesetzlichen Kranken- Renten- Arbeitslosen- und Pflegeversicherung erhoben werden. Einkommen, die oberhalb der jeweiligen BBG liegen, bleiben dagegen für die Beitragsermittlung unberücksichtigt. Bedeutet im Endeffekt für Gutverdiener wieder steigende Beiträge zu den genannten Versicherungen.…

Normalerweise lösche ich diese täglich eintrudelnden Spam-Mails mit der Überschrift
"Ist Ihre Krankenversicherung auch zu teuer?" ja gleich. Gestern fiel mir aber eine auf, die wirklich, naja interessant gemacht war:
"Ihr Krankenversicherer hat die Prämien gesenkt und Sie nicht drüber informiert!" stand da in kernigen Buchstaben zu lesen.
Das ist ja ein Ding, dachte ich. Denke ja, dass ich eigentlich als Versicherungsmakler da schon so einiges mitbekomme, wenn sich in der…

Auch im Jahre 2017 zahlt der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein seinen Kunden wieder eine Beitragsrückerstattung (BRE) - sofern sie für das Jahr 2016 leistungsfrei geblieben sind.

Insgesamt 37.000 vollversicherte PKV Kunden erhalten eine erfolgsabhängige BRE von insgesamt ca. 32.000.000 €. Das entspricht einer durchschnittlichen Rückerstattung von immerhin ca. 860.- € pro Berechtigter.
Damit liegt der Versicherer, wie auch schon in den Jahren vorher, im oberen Bereich der…

Krankenkassen sind verpflichtet, jeweils bis 01.03. die jeweils gezahlten Vorstandsvergütungen des Vorjahres zu veröffentlichen.
Hier ein LInk zu dieser Liste, basierend auf den aktuellen Meldungen zum Jahr 2016.

Nahezu jeder 6. Vorstand bezieht ein Gehalt über der 200.000.- € Grenze, zum Teil liegen die Bezüge mit variablen Anteilen an der 300.000 er Marke oder drüber.
Nicht schlecht. - auch wenn natürlich gilt: If you pay peanuts, you´ll get monkeys - sind wir hier aber…

Nunmehr steht fest, wie sich ein Urteil des Bundessozialgerichts zur Befreiung von der GKV-Pflicht konkret auswirkt:
Für Rentner und Studenten wird es schwieriger, der gesetzlichen Krankenversicherung den Rücken zu kehren.

Manchmal braucht es seine Zeit, bis ein höchstrichterliches Urteil Eingang in die Praxis findet.

So auch im Falle des Aktenzeichens B12KR24/14R, zu dem das Bundessozialgericht am 27. April 2016 sein Urteil verkündet hat.

Erst Ende des Jahres gab…

Zur Zeit schlägt ein Gerichtsurteil des Amtsgerichtes Potsdam (Az. 29 C 122/16) recht hohe Wellen. Am 18.10.2016 hatte das Gericht entschieden, dass Beitragserhöhungen in der privaten  Krankenversicherung durch die Axa möglicherweise unwirksam sind. Dem Kläger ging es dabei zwar nur um Beitragserhöhungen aus 2012 und 2013 - jedoch stellt das Urteil u.U. auch Beitragsanpassungen in anderen Zeiträumen in Frage. Im Folgenden versuche ich, den Vorgang und die dahinter liegende Problematik ein…

Männlich, HUK - krankenversichert, alter Bi-Sex Tarif? Dann wirds vermutlich ordentlich teurer!

Zum 01.03.2017 wird vielen HUK krankenversicherten Kunden eine deutliche Beitraganpassung ihrer Tarife ins Haus stehen!
Wir haben Beispiele vorliegen, bei denen im Tarif A150 (den trifft es wohl am Heftigsten) Beitragsanpassungen von über 100.- € mtl. entstehen werden!
Auch HUK Sprecher Holger Brendel bestätigt die massiven Beitragssprünge gegenüber dem online-Magazin procontra.…

Wie in jedem Jahr, werden auch zum Jahreswechsel 2016 / 2017 einige Zahlen in der Sozialversicherung (Gesetzliche Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Sozials Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung) verändert.
Nachdem die Bundesregierung die Zahlen beschlossen und der Bundesrat den neuen Zahlen zugestimmt hat, steht jetzt definitiv fest, mit welchen Beitragssätzen, Bezugsgrößen und Grenzen man in 2017 rechnen muss.

Zur Bedeutung der einzelnen Zahlen/Grenzen…

Medienberichten zufolge (Berliner Tageszeitung und Bild) hat das Bundesversicherungsamt ein offizielles Prüfverfahren gegen die Barmer GEK eingeleitet. Dabei geht es um nachträgliche Änderungen an Arzt-Diagnosen. Diese Änderungen führen dazu, dass die Kasse mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds erhält.

Hier erst mal eine kurze Info darüber, was sich hinter dem Vorwurf verbirgt und um was es dabei geht: GKV Versicherter Patient zahlt Beitrag an Kasse - Kasse führt alles an…

Im Portal Krankenkassen-direkt.de, einem unabhängigen Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung wird heute von einer interessanten Berechnung berichtet. In einer aktuellen Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP) wird nachgewisen, dass in den letzten 10 Jahren bei der Beitragssteigerung keine nennenswerten Unterschiede zwischen GKV und PKV bestehen. Ganz im Gegensatz zur öffentlichen Wahrnehmung, wo meist auf "gravierende, existenzbedrohende"…

Seiten