Der Blog von wolnitza.de

BRE (Beitragsrückerstattung) bei der SDK

Nachdem in der letzten Woche die Universa Ihre Beitragsrückerstattung für ihre Kunden in der privaten Krankenversicherung angekündigt hat, informiert aktuell ein weiterer Vertragspartner darüber, dass eine Beitragsrückerstattung fällig wird: Die SDK (Süddeutsche Krankenversicherung) teilt mit, daß für insgesamt über 39.000 Verträge insgesamt ca. 26,7 Mio. € an die Kunden zurück fliessen werden.

Als Besonderheit bei der SDK ist zu erwähnen, daß hier der Kunde bereits ab dem ersten…

[weiterlesen...]

Ombudsmann - was macht der eigentlich genau?

Immer wieder lese ich in Internet-Foren Aussagen wie  "Dann reiche ich Klage beim Obudsmann ein" oder lese die Empfehlung, sich im Streitfall mit einer Versicherung an den Ombudsmann zu wenden. Höchste Zeit also, einmal einen Blick auf diese Tätigkeit zu werfen. Was ist die Aufgabe des Ombudsmannes, was kann er, was kann er erreichen und: Was kann er nicht?

Zunächst einmal: Es gibt einen Ombudsmann für Versicherungen allgemein, quasi für alle Sparten. Mehr dazu finden Sie hier: http…

[weiterlesen...]

BRE (Beitragsrückerstattung) Universa 2016

Wie schon in den vergangenen Jahren, zahlt auch dieses Jahr die Universa Krankenversicherung a.G. ein Bar-Beitragsrückerstattung an Ihre Mitglieder, wenn diese im letzten Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen haben.

Diese Beitragsrückerstattung (BRE) unterliegt folgenden Spielregeln:

in den relevanten Tarifen wurden 2015 keine Leistungen in Anspruch genommen  alle Beiträge für 2015 wurden in 2015 gezahlt der entsprechende Tarif besteht am 30.06.2016 noch. Ausnahme: Tod ,…
[weiterlesen...]

Beitragsschulden bei der gesetzlichen KV

Beitragsschulden der Versicherten steigen auf 4,48 Milliarden Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen melden einen neuen Höchststand: Auf über 4,48 Milliarden Euro ist die Summe angewachsen, die Beitragszahler ihrer GKV schulden. Alleine in den letzten fünf Jahren ist die Summe um rund 450 Prozent gestiegen. Nicht nur der Gesamtbetrag hat sich erhöht, sondern auch die Anzahl der Schuldner.   Dies geht aus den aktuellen Zahlen des GKV-Spitzenverbandes in Berlin…
[weiterlesen...]

Unterschied zwischen Arbeitslohn und Versorgungsbezügen

Ist die Abfindung einer Betriebsrente beim Ausscheiden aus den Diensten eines Arbeitgebers nun noch als Arbeitslohn oder als Versorgungsbezug zu bewerten?  
Was zunächst nach Erbsenzählerei klingt, hat im Hintergrund handfeste und für Betroffene unter Umständen teure Auswirkungen! Zumindest für alle, die zu diesem Zeitpunkt in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind.
Während nämlich die Sozialabgaben (hier: Beitrag zur gesetzliche Krankenversicherung) bei Arbeitslohn je zur…

[weiterlesen...]

Im Gefängnis sitzen und trotzdem BU Rente bekommen?

In einem Prozess vor dem Oberlandesgerichtes Karlsruhe Az (Urteil vom 03.03.2016, 12 U 5/15), war die Frage zu klären, ob jemand, der eine 18 monatige Haftstrafe abzusitzen hat, gleichzeitig eine Rente wegen Berufsunfähigkeit von seinem Versicherer verlangen kann. Im Ergebnis wurde der Versicherer tatsächlich zur Zahlung der BU Rente verurteilt, da Teile der Vertragsbedingungen intransparent formuliert waren und diese Intransparenz zum Vorteil des Kunden auszulegen war. 

Der Kläger…

[weiterlesen...]

Universa erhöht Richtwerte für Erstattung von Brillengläsern

Wie uns die Universa Krankenversicherung mitgeteilt hat, erhöht das Unternehmen ab sofort in der produktlinie Classic die Erstattungsrichtwerte für Brillengläser deutlich. Für Einstärkengläser gib es jetzt 300.- € (vorher: 155.- €) und für Mehrstärkengläser 600.- € (vorher: 310.- €)

Welche Tarife sind von dieser Verbesserung betroffen?
Alle Tarife der Produklinie CLASSIC (Tarife A und AM) mit einer Ausnahme: Tarif A 360 K - hier bleibt es bei 360.- € Erstattung für Sehhilfen…

[weiterlesen...]

Universa KV - Beitragsgarantie bis Ende 2017

Auch, wenn es natürlich kein Entscheidungskriterium sein sollte: Es vermittelt doch ein beruhigendes Gefühl, wenn der Versicherer meiner Wahl bereits jetzt erklärt, dass es in meinem Tarif bis zum 31.12.2017 keine Beitragsanpassung (BAP) geben wird. Genau das hat die Universa Krankenversicherung für eine ganze Reihe ihrer Uni-Sex Tarife gemacht.

Dabei werden vor allem die Tarife genannt, die für das Neugeschäft der Universa am wichtigsten sind:

- uni-A 155, uni-A 310, uni-A 620…

[weiterlesen...]

Garantiezins sinkt ab 2017 auf 0,9 Prozent

Lebensversicherungen werden für Neu-Kunden ab 2017 wohl noch unattraktiver werden: BMF (Bundesfinanzministerium) und Bafin sind sich darüber einig, den garantierten Rechnungszins für Lebensversicherungsprodukte auf 0,9 Prozent abzusenken. Aktuell liegt dieser Garantiezins noch bei 1,25 %

Damit reagiert man nochmals auf das veränderte Umfeld der niedrigen Zinsen an den Kapitalmärkten. Der Garantiezins legt fest, wieviel Zinsen die Lebensversicherungsgesellschaften ihren Kunden über die…

[weiterlesen...]

Barmenia BU mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Ganz aktuell (seit dem 02.05.2016) ist die Barmenia Versicherung mit einer BU Sonderaktion auf dem Markt. Wenn bestimmte, vom Versicherer genannte Ereignisse eingetreten sind, kann man dort eine BU Absicherung bis zu einer Jahresrente bei Berufsunfähigkeit beantragen - sofern man noch unter 35 Jahre alt ist.
Dabei sind - wie üblich bei solchen Aktionen - ein paar Kriterien zu erfüllen und einige Gestaltungs-Spielregeln zu beachten.

Zunächst einmal zu den Rahmenbedingungen:

[weiterlesen...]

Seiten